Präambel

Jeder an unserer Schule soll lernen, sich als Teil einer Gemeinschaft zu fühlen, überlegt zu handeln und sich für andere einzusetzen. Wenn Konflikte oder Meinungsverschiedenheiten auftreten, muss sich jeder bemühen, solche Situationen angemessen und gewaltfrei zu bewältigen. Jeder soll das besondere „Betriebsklima“ der Eschenschule als Voraussetzung guter Lernmöglichkeiten erkennen und sich dafür einsetzen, damit es erhalten bleibt. Gegenseitiger Respekt ist dabei unverzichtbar.


Jeder Unterricht ist zugleich auch sprachliche Förderung. Dabei herrscht ein vertrauensvoller Umgangston aller Beteiligten. Der Unterricht vermittelt den Schülerinnen und Schülern eine grundlegende Allgemeinbildung. Außerdem werden Anstrengungsbereitschaft und Ausdauer gefördert. Schülerinnen und Schüler werden ermutigt, selbständig und kooperativ zu arbeiten.