Zirkus Rondel begeistert Grundschul- und Kindergartenkinder

Plettenberg, den 19.01.2012

Der Zirkus Rondel verschonte gestern niemanden. Ob Grundschulkinder, die plötzlich mehrere Saltos schlagen sollen, oder Lehrer und sogar die Grundschulleiter, deren Frisuren mit dem Staubwedel neu gestaltet werden - es gab sehr viel zu lachen und noch mehr zu staunen in der Grundschule Eschen.

Knapp 150 hatten sich auf den Matten in der Turnhalle eingefunden - alle Klassen aus der Grundschule sowie die Vorschulkinder des DRK-Kindergartens und des Kindergartens Auf dem Loh. Sie alle ließen sich von den Zirkusartisten, die mit solchen Schulbesuchen die Winterpause überbrücken, verzaubern.

Gleich zu Beginn sorgten die Clowns Totti und Antonio für viele Lacher. Totti war es wenig später schließlich auch, der eigentlich die Manege aufräumen sollte. Stattdessen stapfte der Clown aber mit Staubwedel und Konfetti durch die Zuschauerreihen, wuschelte hier einen Kopf durch, schmiss dort mit Konfetti und machte große Augen, als er schließlich die grauen, langen Haare von Konrektor Wolfgang Schröder sah. Diese formte er zur Freude der Kinder mit Hilfe des Staubwedels zu einer Irokesenfrisur und auch Schulleiter Volker Müller wurde von Totti der Kopf geputzt.

Dass Totti und seine Kollegen aber auch Meister der Artistik sind, bewiesen sie den Kinder ebenfalls. Sie wirbelten mit Sprüngen und Saltos durch die Luft, als ob es kein Problem wäre. Auch Romina verblüffte die Kinder mit ihren Hula-Hoop-Reifen. Zeitweise wirbelte die schöne 22-Jährige zehn Reifen gleichzeitig um ihren Körper.

Und dann hatte der Zirkus, der die Kinder während der Nummern immer wieder miteinbezog, auch noch Tiere dabei. Zunächst begeisterten die dressierten Tauben das Publikum, ehe die Kinderaugen noch größer wurden, als die drei Hunde Sanchez, Rambo und Jack zu ihrem Auftritt kamen. Diese sprangen Seilchen und hüpften über ihr Herrchen. Besonders spektakulär und mit Applaus belohnten die Kinder den Sprung eines Hundes aus vier Metern Höhe in die Arme seines Herrchens.